Zusammenfassung der Ergebnisse der ReFo-Befragung

Innovationsstärke steht heute als eine Chiffre für ganz verschiedene Anforderungen, denen Unternehmen im globalisierten Innovationswettbewerb genügen müssen: Schnellere Time-to-Market und „schlanke“ Entwicklung sind gefragt – gleichzeitig sind kreative Impulse für die Zukunft des Unternehmens zu liefern. Forschung & Entwicklung muss effektiv und effizient ausgerichtet sein.

Das F&E-Barometer, das im Rahmen des Projekts […] weiterlesen

Neuer Artikel in der Zeitschrift „Leistung & Entgelt“ erschienen

Im Fokus des Artikels steht die Frage, wie betriebliche Verschwendungen erkannt werden können und welche Methoden sich zu deren Aufdeckung und Beseitigung eignen. Die im Beitrag veröffentlichte Studie legt den Grundstein für das weitere Handeln. Denn sie zeigt, welche Werkzeuge bekannt sind und welche Verbreitung diese in den Unternehmen haben.

Der Artikel ist in […] weiterlesen

Ressourcen für kreative Leistungsfähigkeit stärken – Kreare-Transferbroschüre online

Kreativität wird in Wirtschaft und Politik als ein wichtiger Treibstoff für Innovationsfähigkeit angesehen: Auf dem Weltwirtschaftsforum wurde 2006 der „kreative Imperativ“ für Unternehmen ausgerufen. Das Jahr 2009 wurde zum „Europaischen Jahr der Kreativität und Innovation“ erhoben. „Kreativquartiere“ finden zunehmend ihre Berucksichtigung in der Stadt- und Raumplanung. Kaum zu beziffern ist die Zahl der […] weiterlesen

Neuer Artikel: „Zwischenbilanz zum demografischen Wandel in Forschung & Entwicklung“

Forschung und Entwicklung (F&E) ist ein zentraler Bereich, um Kreativität für Innovationsprozesse zu organisieren. Auswirkungen des demografischen Wandels für technologieorientierte Unternehmen mit F&E stehen im Fokus dieses Beitrages. Auf der Datengrundlage zweier branchenübergreifender empirischer Erhebungen aus dem Verbundprojekt KreaRe wird eine deskriptive Zwischenbilanz gezogen: Welche Altersstrukturen sind derzeit in F&EBelegschaften ausgeprägt? Wie schätzen F&E-Leiter […] weiterlesen

Widgets